Mediation

Was ist Mediation?

Mediation ist ein spezielles Ermittlungsverfahren, um einen Konflikt außerhalb der Gerichte zu lösen. Im Zentrum des Mediationsverfahrens steht nicht die Frage nach Schuld oder Unschuld, Gewinnen oder Verlieren, sondern die suche nach einer optimalen Lösung für alle Beteiligten.
In der Mehrzahl der Fälle erreicht Mediation effektive und konstruktive Lösungen anstatt der Verstrickung in langwierige und teure Gerichtsprozesse. Experten schätzen die Erfolgschancen im Mediationsverfahren mit 90 % ein, gegenüber 50 % oder weniger im streitigen Gerichtsverfahren. Mediation wird seit den 70er Jahren in den USA und seit Ende der 80er Jahre zunehmend auch in der Bundesrepublik angewandt, um Probleme und Streitfälle schnell und kostengünstig zu bewältigen. Hierzu bedienen sich die Beteiligten der Hilfe und Verfahrensleitung eines neutralen Vermittlers - des Mediators. In der Bundesrepublik sind u. a. Rechtsanwälte nach einer besonderen Ausbildung als Mediator tätig. Anwendungsbereiche:

Nahezu jeder Konflikt ist mediationsgeeignet. Voraussetzung ist lediglich der Wille, einen Konflikt selbstverantwortlich zu lösen. Im Mediationsverfahren werden vielfach schnellere und bessere Ergebnisse erzielt als in gerichtlichen Verfahren.

Häufige Einsatzgebiete der Mediation:

  • Wirtschaft (Konflikte in Betrieben und zwischen Unternehmen)
  • Verwaltung und Bürger (Bauplanung, Umweltschutz, Bürgerbeteiligung etc.)
  • Familie (Konflikte bei Trennung und Scheidung, Erbauseinandersetzung, Betriebsnachfolge)
  • Soziales (Konflikte zwischen Nachbarn, Vermieter und Mieter, Täter-Opfer etc.)
Kosten und Zeitaufwand:
In der Regel wird der Mediator nach einem festen Zeithonorar bezahlt, das zwischen den Beteiligten geteilt wird. Die Zeitdauer wird üblicherweise im voraus vereinbart. Die meisten Mediationen dauern in den USA weniger als einen Tag. Wie der Chef der Rechtsabteilung des Motorola-Konzerns bei den Kölner Verhandlungstagen 1997 berichtete, hat der Konzern 75 % der Prozeßkosten eingespart, seit er Mitte der 80er Jahre beschlossen hat, daß jeder Disput zuerst mediiert werden muß, bevor er zu Gericht geht.

Chancen der Mediation:
  • Hohe Erfolgschancen
  • Kostenersparnis
  • Zeitersparnis
  • Vertraulichkeit